AGB

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

Vertragspartner ist die Firma INQUA GmbH.
Adresse: Moosdorfstr. 1, 82229 Seefeld, Germany
Geschäftsführer: Jürgen Bierbrauer
Handelsregistereintrag:
Amtsgericht München HRB 131906

Telefon: +49-(0)8152 – 99 34 0
Telefax: +49-(0)8152 – 99 34 20
E-Mail: info@inqua.de


Soweit Einkaufs- oder sonstige Allgemeine Geschäftsbedingungen
des Käufers (Bestellers) diesen Vertragsbedingungen
widersprechen oder sie ergänzen, gelten nur diese
Bedingungen.

Wann kommt der Vertrag zustande?

Sind Sie Endverbraucher, so kommt ein Kaufvertrag mit der Übermittlung der Bestellbestätigung zustande, spätestens
aber, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden. In keinem Fall sind Sie länger als fünf Werktage an Ihre Bestellung gebunden, sollten Sie in dieser Zeit nichts von uns hören. Der Vertrag kommt unter Einbezug der nachfolgenden Geschäftsbedingungen zustande.

Bestellungen durch Unternehmer

gelten nur mit schriftlicher Auftragsbestätigung als angenommen.
Als Auftragsbestätigungen gelten auch Rechnungen. Soweit die Auftragsbestätigung unwesentliche Änderungen
oder Ergänzungen zur ursprünglichen Bestellung enthält, ist der Vertrag mit diesen Änderungen oder Ergänzungen
zustande gekommen, es sei denn, der Käufer/Besteller hat nach Erhalt der Auftragsbestätigung/Rechnung unverzüglich schriftlich widersprochen. Mündliche Vereinbarungen gelten
nur bei schriftlicher Bestätigung.

Preise

Die ausgewiesenen Preise sind Stückpreise und enthalten, falls nicht ausdrücklich etwas anderes vermerkt ist, die gesetzliche Mehrwertsteuer. Es gelten jeweils die Preise der aktuellen Preisliste. Mehrwertsteuer ist, soweit angefallen, ausgewiesen und beinhaltet. Bis zu einem Warenwert je Bestellung von 99,99 € berechnen wir eine Versandkostenpauschale.
Ab 100,- € Warenwert je Bestellung liefern wir versandkostenfrei.

Rechnung und Lieferung an Verbraucher

Zahlungen erfolgen gemäß der vereinbarten Zahlungsart. Bei Rechnungsstellung wird der Rechnungsbetrag innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt der Rechnung zur Zahlung fällig. Bei nicht rechtzeitiger Zahlung wird pro Mahnung eine Mahngebühr sowie die gesetzlichen Fälligkeitszinsen berechnet.
Lieferungen erfolgen grundsätzlich an den Wohnort des Bestellers. Wir liefern jedoch auch auf Wunsch an alle Postanschriften in Deutschland. Die Lieferung erfolgt spätestens innerhalb von 7 Arbeitstagen (Montag bis Freitag, Feiertage ausgenommen) nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut (bei Vorkasse) bzw. nach Vertragsschluss (bei SEPA-Basis-Lastschrift).

Rechnung und Lieferung an Unternehmer

Die Lieferung erfolgt auf Gefahr des Bestellers. Mit der Übergabe der Sendung an einen Spediteur oder Frachtführer, spätestens jedoch mit dem Verlassen des Lagers oder des Werkes geht die Gefahr auf den Besteller über. Es gilt das in der Auftragsbestätigung/Rechnung genannte Zahlungsziel. Bei Verzug des Schuldners werden Zinsen in Höhe von 10 Prozentpunkten über dem Basiszinssatz berechnet. Für jede Mahnung wird eine Pauschale geltend gemacht werden.

Widerrufs- und Rückgaberecht des Verbrauchers

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (INQUA GmbH, Moosdorfstr. 1, 82229 Seefeld, Deutschland, Telefon: +49-(0)8152-99 34 0, Telefax: +49-(0)8152–99 34 20, E-Mail: info@inqua.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das Muster Widerrufsformular auf der INQUA Website unter
http://www.inqua.de/agbs/ verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Ihr Datenschutz

Unsere aktuellen Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.inqua.de/datenschutz/  Auf Wunsch erfolgt die Zusendung per Post oder Fax 

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung der Ware bleibt die gelieferte Ware im Eigentum der INQUA GmbH.

 

Haftung

INQUA GmbH haftet unbeschränkt in Fällen grober Fahrlässigkeit oder bei Vorsatz. Ferner haftet INQUA GmbH für
die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen.
In diesem Fall haftet INQUA GmbH jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. INQUA GmbH
haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten. Ausgenommen von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen sind Körper- und Gesundheitsbeschädigungen, die Haftung für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

Gewährleistung

Als Verbraucher gelten für Sie die gesetzlichen Vorschriften zur Mängelhaftung.

 

Gewährleistung Unternehmer

Offensichtliche Mängel sind unverzüglich, spätestens eine Woche nach Erhalt der Ware anzuzeigen. Darüber hinaus gilt § 377 HGB. Die Mangelanzeige hat schriftlich oder in Textform zu erfolgen. Liegen lediglich bei einem Teil der Lieferung Mängel vor, so beschränken sich die Gewährleistungsrechte auf diesen Teil. Bei berechtigten Mängeln hat die INQUA GmbH die Wahl zwischen Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Sie kann die Nachbesserung insbesondere verweigern, wenn sie faktisch unmöglich ist. Der Käufer/Besteller kann erst nach zweimaligem Fehlschlagen der Nacherfüllung vom Kaufvertrag zurücktreten oder Minderung verlangen. Der Rücktritt ist jedoch ausgeschlossen, wenn der Mangel nur geringfügig ist. Die Gewährleistungsrechte verjähren nach einem Jahr ab Gefahrübergang.

Produktbeschreibungen

Produktangaben und sonstige Informationen sind allgemeine Hinweise und stellen keine zugesicherten Eigenschaften dar. Eine Haftung für Informationen, Hinweise, Therapievorschläge usw. kann keinesfalls übernommen werden. Fragen Sie auf jeden Fall bei medizinischen Fragen Ihren Arzt.

Aufrechnung/Zurückbehaltungsrecht

Die Aufrechnung durch den Käufer/Besteller ist ausgeschlossen, es sei denn, die Forderung ist anerkannt oder rechtskräftig festgestellt. Für Unternehmer gilt dies auch für die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Ist der Vertragspartner Kaufmann, so ist der Erfüllungsort München. Gerichtsstand ist für diesen Fall das Landgericht
München II, unabhängig von der Höhe des Streitwertes.