Weitere Informationen zur Abwicklung
bei Vorlage eines kassenärztlichen Rezeptes

Ärztliche Verordnung, kassenärztliches Rezept:

Für eine Kostenübernahme durch eine gesetzliche Krankenkasse benötigen wir eine ärztliche Verordnung. Bitte achten Sie darauf, dass der Arzt zusätzlich zu der medizinischen Indikation folgende Angaben auf der ärztlichen Verordnung vermerkt.

  • Produktbezeichnung, Bestellnummer
    (z. B. eFlow® rapid Bestellnr.: 178G1005)
  • Hilfsmittelnummer
    (z. B. Hilfsmittel-Nr.: 14.24.01.0071)

Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass ein zusätzlich ausgestelltes Attest des Arztes die Rückfragen von Krankenkassen an den Arzt stark reduzieren. In diesem Attest soll zum Ausdruck kommen, warum der Bedarf an einem unserer Produkte besteht. Gerne unterstützen wir den Arzt mit weiterem Informationsmaterial. Senden Sie uns dann die ärztliche Verordnung und das zusätzlich ausgestellte Attest zu. Vergessen Sie bitte nicht Ihre Telefonnummer anzugeben. Sie erleichtern uns bei Rückfragen die Kontaktaufnahme. Die weitere Abwicklung mit der Krankenkasse erfolgt direkt über uns.

Ärztliche Verordnung, Privatrezept

Je nach Vertragslage kann es sein, dass im Versicherungsumfang der Krankenversicherung die Inhalationstherapie nicht enthalten ist, oder nur ein Festbetrag erstattet wird. Bitte halten Sie vorab Rücksprache mit Ihrer Versicherung, falls die Übernahme der Kosten nicht eindeutig geklärt ist. Gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot zur Vorlage bei Ihrer Krankenversicherung. Auch bei einem Privatrezept sind die oben genannten Angaben zum Produkt auf der ärztlichen Verordnung zu berücksichtigen bzw. ist ein zusätzliches ärztliches Attest sinnvoll.

Sie haben Fragen?08152 9934 0

Erprobtes Sortiment an wirksamen Produkten

Mehr Information zu belAir®
Mehr Information zu belAir®